FESTPLATTE an ST

 

An allen ST Ataris kann eine Festplatte über den DMA Port angeschlossen werden. Problemlos geht dies mit den echten, alten Atari Festplatte. Die Megafile 30 (30MB) und die Megafile 60 (60MB) sind hier am weitesten verbreitet und immer noch relativ leicht gebraucht zu bekommen. Die Platten sind in externen Gehäusen und riesig (...und Laut). Trotzdem machen sie, wenn sie die Jahre überlebt haben, kaum Probleme.

Wem es nach MEHR gelüstet, größer, schneller, weiter...hechel.... dem sei gesagt, das Atari Festplatten, auch die oben genannten, eigentlich SCSI1 Festplatten sind. Weil Atari besonders schlau gewesen ist, unterstützen die ST´s jedoch nur einen Atari - eigenen Standart namens ACSI. Um also die Festplatte eines Fremdherstellers betreiben zu können wird auf jeden Fall ein Adapter benötigt der diese Standards angleicht. (Hostadapter)

Was außerdem benötigt wir ist entsprechende Festplattensoftware. Mit dieser kann die Platte eingerichtet, partitioniert und gewartet werden.
(Siehe unter Software/ Tools)

 

Besonderheiten beim MEGA STE

Auch für den MEGA STE gilt das oben geschriebene, aber die interne Festplatte ist eine echte SCSI Lösung (warum auch immer... :-) ) Der Austausch dieser Platte ist dementsprechend einfach.
Sollte man jedoch an einen MEGA STE geraten sein der ohne Festplatte ausgeliefert worden ist, benötigt man eine zusätzliche Platine und eine spezielle Abdeckung in der man die Platte befestigen kann!!

 

zurück